Literatur und Links

Die wissenschaftliche Spezialbibliothek des Europäischen Trainings- und Forschungszentrums für Menschenrechte und Demokratie (ETC) umfasst eine umfangreiche Auswahl an menschenrechtsspezifischen Materialien, insbesondere Büchern und Zeitschriften, Dokumenten und Publikationen internationaler Organisationen und NGOs sowie einschlägigen Rechtstexten.

Der Gesamtbestand der Bibliothek ist nach thematischen sowie regionalen Aspekten in 37 Teilbereiche gegliedert und beläuft sich mittlerweile auf ca. 2400 vorwiegend englisch- und deutschsprachige Bücher und Materialien.

Einen Schwerpunkt der Sammlung bilden die Bereiche Menschenrechtsbildung, Menschliche Sicherheit, Rassismus und Diskriminierung, Südosteuropa, Terrorismus und organisiertes Verbrechen, wobei der Bereich „Menschenrechtsbildung“ die umfangreichste Zusammenstellung von einschlägiger Literatur in Graz darstellt. Der Bereich umfasst sowohl methodisch-didaktische Grundlagenwerke als auch eine umfangreiche Sammlung an Handbüchern und Übungsmaterialien einschließlich aller gängigen Lehrbücher für Menschenrechtsbildung mit Kindern und Jugendlichen. Zur Unterstützung des Projekts UNSERE MENSCHENRECHTSSCHULE wurde in der Bibliothek des ETC Graz ein eigener Handapparat zum Themenbereich „Menschenrechtsbildung in der Primarstufe“ eingerichtet. Eine kleine Sammlung von einschlägigen Filmen und Audiomaterialien auf DVD und CD rundet das Bibliotheksangebot ab.

Öffnungszeiten der ETC-Bibliothek:

Die Präsenzbibliothek ist von Montag bis Freitag vorübergehend von 9:00 bis 12:00 Uhr öffentlich zugänglich. Am Nachmittag ist die Benutzung nach Terminvereinbarung ebenfalls möglich. Um allen BenutzerInnen der Bibliothek die vorhandenen Dokumente zur Verfügung stellen zu können, ist es nicht möglich, Bücher oder Zeitschriften zu entlehnen, jedoch können am ETC Kopien angefertigt werden.

Kontakt:

Dott.ssa Maddalena Vivona

maddalena.vivona@uni-graz.at

T +43 316 380 1539