Was ist eine Menschenrechtsschule?

Menschenrechtslernen ist jede Form des Lernens, die Wissen über Menschenrechte, Einstellungen und Haltungen den Menschenrechten gegenüber sowie Fähigkeiten und Fertigkeiten zu ihrer Durchsetzung entwickelt und zum Handeln ermutigt. Die Lebenswelt Schule mit ihrem internen und externen Beziehungsgeflecht bildet den Rahmen, innerhalb dessen SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern eine „Kultur der Menschenrechte“ erfahren und erleben können.

Menschenrechtserklärung der Stadt Graz

Verankerung der Menschen- und Kinderrechte in der Schule

UNSERE Menschenrechtsschule