UNSERE MENSCHENRECHTSSCHULE – Schulen in Graz und der Steiermark

UNSERE MENSCHENRECHTSSCHULE – Schulen in Graz und der Steiermark 2019-05-06T12:07:47+00:00

Unsere Menschenrechtsschule, konzipiert für die Volksschule nach dem Programm Human Rights Friendly School (Amnesty International UK), wurde als Pilotprojekt an der Volksschule Geidorf umgesetzt. Die positiven Erfahrungen machen einen Transfer in weitere Volksschulen in Graz und den steirischen Regionen wünschenswert. Um diesen Transfer zu bewerkstelligen, kooperiert das ETC mit den Schulbehörden auf Stadt- und Landesebene sowie den Pädagogischen Hochschulen. In einem Kick-off-Event werden alle steirischen Volksschulen angesprochen, anschließend zehn Schulen als Transferschulen ausgewählt. Der Menschenrechtsschulprozess umfasst die freiwillige Selbstverpflichtung der Schule, eine Bedarfserhebung sowie Consulting und maßgeschneiderte partizipatorische Workshops für alle schulischen Akteur*innen. Der Prozess wird begleitend evaluiert und durch die PHs wissenschaftlich begleitet.

Ziel ist es, gemeinsam ein Umfeld zu schaffen, in dem die Menschenrechte grundlegendes Prinzip und Handlungsanleitung sind.

 

Das Projekt Unsere Menschenrechtsschule 2019-2021 wird mit Mitteln des Landes Steiermark, Abteilung 6, Gesellschaft und Bildung, verwirklicht.